Band - Donner& Doria

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Band

Seit nunmehr 13 Jahren reisen wir als Trio beruflich durch die Lande und unterhalten die Menschen auf Stadtfesten, mittelalterlichen Märkten und Jahrfeiern in ganz Deutschland und im europäischen Ausland (Österreich, Dänemark, Luxemburg, Frankreich). Unser vielfältiges und abwechslungsreiches Musikprogramm reicht von rockig bis besinnlich. Wir haben bisher 4 eigene CD´s veröffentlicht. Außerdem waren wir auf 7 Samplern namhafter Magazine zu hören. Regelmäßig sind wir auf Festivals, wie dem „Wave Gotik Treffen“, oder dem „Pipes & Whistles Festival“ vertreten. Wir spielen auf historischen Instrumenten wie Dudelsack, Schalmeien, Geige, Davul, Waldzither, Basslaute und Bouzouki sowohl traditionelle als auch zum Großteil eigene Stücke. Das verehrte Publikum jeden Alters wird in unserem Programm viel mit einbezogen. Mit amüsanten Liedern, Geschichten und Ansagen belustigen wir das brave Volk zwischen unseren Stücken und laden von der Bühne aus zum Tanze ein. Wir bieten 4  komplett verschiedene Sets zu jeweils einer Dauer von 30 Minuten und eine individuelle Art der Feuershowbegleitung. Für größere Veranstaltungen nutzen wir auf Anfrage unsere eigene P.A. Anlage, Bühne und Bühnenbeleuchtung. Unsere Musik ist GEMA - frei!



Johannes der Pfeifer

... und kein Instrument ist vor ihm sicher. Ob sich lautstark Gehör verschaffend - mit der Sackpfeife, geistig-witzige Blödeleyen vortragend - mit der Laute, schöne und gepfefferte Weisen singend - mit dem Volke und seiner Waldzither, oder leise sinnierend auf der Drehleier summend. Dieser Mann stürzt sich waghalsig in den Melodienstrom. Johannes verfügt überdies noch über ein scharfzüngiges Maulwerk, welches Zweifler oftmals verstummen lässt und die Lachmuskulatur ordentlich durchrüttelt. Außerdem agiert er als "Der Herr der Schaltkreise" an der Beschallungsanlage.


Kathreyn von Wolkensteyn

... haut mächtig auf die Pauke. Wie üblich gibt hier ein Weib den Takt vor (lassen wir sie in dem Glauben!!) unser wandelndes Taktinstrument muss manchmal ganz schön aufpassen, dass sie bei Festumzügen nicht über ihre grosse Klappe stolpert, denn verbal rührt sie fast so kräftig wie mit dem Trommelquirl. Mit haarsträubenden Geschichten und Gedichten bringt das Weib mit den zwei Gesichtern das brave Volk zum Staunen und Lachen.



Destructivus der Schuldvolle

... der blondgelockte Jüngling greift regelmäßig zum Sacke um Johannes tatkräftig zu unterstützen. Er stürzt sich wie wild in Termine und Verträge, wühlt sich durch Papyrusberge und Schriftrollen - und glänzt auf der Bühne mit Wortwitz, Schellengeklimper, Klampfengeschrammel, Sackgedudel und Trötengeflöte. So ganz "nebenbei" betreut und aktualisiert er diese Homepage!

 
"Donner & Doria" 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü